Wo ist der Akkufresser

Ich besitze nun das iPhone 5s, mein viertes iPhone und je besser angeblich der Akku bei den Modellen wird umso kürzer hält er.
Wo befinden sich eigentlich die Akkufreser? Sind es etwa die Ortungsdienste, Pushbenachrichtigungen, Displayhelligkeit oder diverse Apps?

Akku1
Akku2

Diese Benutzungsdaten sind eine Seltenheit und nur am Wochenende wenn ich mich fast  den ganzen Tag im WLAN aufhalte zu erreichen.

Ein ganz normaler Tag in der Woche sieht so aus das ich das Smartphone um 5:30 Uhr vom Ladekabel abklemme. Ich lese dann beim Frühstück meine Twittertimeline, checke meine E-Mails, aktualisiere meinen Podcastcacher und schaue kurz in Facebook rein.
Auf dem Weg zur Arbeit höre ich dann Musik oder Podcasts. Im Büro angekommen hat der Akku meistens schon bis zu 10% aufgefressen. Je nach Tagesablauf höre ich dann auf den Dienstfahrten Podcasts über das Headset oder checke dann und wann meine Twitter Timeline und E-Mails. Spiele sind auf meinem iPhone nicht installiert, da ich meistens nur am iPad spiele.

Der Akku macht dann so zwischen 13:00 – 14:00 Uhr schlapp und ich hänge ihn an den Anker Astro E5 zum aufladen.

Würde ich jetzt übermäßig viel mit Siri herumspielen, andauernd irgendwelche Apps laden oder Filme und Musik laden, könnte ich es ja noch verstehen aber ich nutze das iPhone doch ganz normal!
Liebend gerne würde ich auch den ganzen Mist wie Touch ID, Siri usw. verzichten und hätte einen größeren Akku, den ich nur abends beim zu Bett gehen laden müsste.

5 Kommentare

  1. Ohje ich glaube ich habe dein Problem gefunden.

    Erstens sind die Akkus sehr empfindlich. Die optimale Lebensdauer erhält man wenn der Akku zwischen 10% und 90% ist. Hin und wieder mal komplett leer und komplett voll. Wenn du deinen Akku über Nacht lädst grillst du Ihn letztendlich und minderst die Kapazität. Das habe ich bei meinem iPhone 4 damals auch geschafft.

    Bei meinem iPhone 4S achte ich auf die Ladezyklen. Ich lade das Gerät nur wenn ich anwesend bin – über Nacht nie! So ist die Kapazität recht gut und ich nutze es auch viel.

    WLAN ist bei immer an und Bluetooth nur bei Bedarf. Wenn beides aus ist, ist auch der Stromverbrauch folglich geringer. Von e-Mails und Twitter wird das Gerät zwar auch leer aber nicht bei normaler Nutzung müsste es schon einen Tag aushalten.

    Wie heute Mittag schon bei Twitter geschrieben, die Facebook-App ist der Hass! Die sendet Daten egal ob du sie benutzt oder nicht. Bei meinem iPhone 4 hat das damals einen signifikanten Unterschied gebracht. Die Webseitenvariante unterscheidet sich kaum von der App.

    Überprüfe deine Ortungsdienste! Alles was du nicht brauchst und selten benutzt machst du aus. Das Display muss auch nicht komplett Hell sein. Mir reicht zum Beispiel die Hälfte auf der Skala vollkommen aus.

    Übrigens wenn ich Podcasts über meine Bluetooth Freisprecheinrichtung im Auto höre, dann ist gegen Mittag auch meistens nur noch 30% – 40% der Akkuladung übrig. Kraft kommt von Kraftstoff und das ist in dem Fall nun mal Strom.

    Gruß Ralph

    • Servus Raph,
      ich dachte die heutigen Akkus wären nicht mehr so empfindlich wie früher. Meinen Akku lade ich immer erst wenn er so um die 5% Restladung hat.
      Mein WLAN schalte ich auf der Arbeit aus da ich dort keins benutzen kann, es sei denn ich gehe mal schnell auf einen „HotSpot-Kaffee“.
      Die Facebook App habe ich auf deinen Ratschlag sofort gelöscht und ich habe bisher meinen Akku noch nicht ans Netz hängen müssen, liegt aber auch eventuell daran, dass ich teilweise WLAN Empfang hatte.
      Die Ortungsdienste die ich nicht benötige oder nur selten sind ausgeschaltet sowie die Popups der Mitteilungszentrale. Das Display steht bei mir auf automatische Anpassung.
      Musik, Podcasts usw. höre ich generell nur über den Klinkenstecker am iPhone. Bluetooth nutze ich so gut wie gar nicht. Habe mir aber einen mobilen Lautsprecher zugelegt der dies unterstützt da ich im Dienstwagen nur über das Headset Podcasts hören kann.

  2. Also so heftig darf der Akku-Verbrauch dann auch nicht sein.

    Ist es denn jetzt besser?!

    Hast du noch Hardware-Garantie?! Vielleicht hilft ein Austausch…

    Gruß Ralph

    • Ich fands schon ziemlich heftig für ein Gerät für 700€ und bei dem der Akku so angepriesen wird.
      Ich war gestern den ganzen Tag zu Hause im WLAN und siehe da de Akku hatte noch 50% als ich ins Bett ging. Die Facebook App habe ich ja nach deiner Empfehlung entfernt. Ich muss das ganze aber mal an einem normalen Arbeitstag testen, denn zu Hause nutze ich doch den PC bzw. das iPad mehr als das iPhone.
      Ich werde Dich auf dem Laufenden halten.

      Schönes Wochenende und Gruß

      Kai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.