Wandern auf dem Bärenpfad

Wie letzten Samstag angekündigt, habe ich heute den Bärenpfad bei Nohfelden bewandert. Gefunden habe ich die Tour bei Outdooractive.com und es ist sogleich auch die erste Strecke die ich über das Portal gefunden und bewandert habe.
BärenhöhleHeute Morgen ging es um 9:45 am Rathaus in Nohfelden los, dort habe ich mein Auto auf einem der vielen kostenlosen Parkplätzen abgestellt und ein großes Schild weißt auf den Anfang des Bärenpfades hin. Erst an der Nahe entlang kurz durchs Wohngebiet und ab in den Wald. Dort erwartete mich der steilste Anstieg der kompletten Strecke und ich musste bei der Bärenhöhle eine kleine Pause einlegen. Ob dort nun eine Bär mal hauste, ist wohl nicht überliefert. Man vermutet das es ein Schmuggler-Versteck (Das Saarland gehörte ja zeitweise zu Frankreich und der Pfad liegt ja im ehemaligen Grenzgebiet) oder sogar ein geheimer Ausgang der Burg Nohfelden ist.

Nachdem ich die erste Etappe mit viel Schweiß geschafft hatte, wurde ich auch mit einem tollen Ausblick belohnt.

Bärenpfad 001_skVon nun an ging es richtig flott voran, es folgten noch einige kleinere Hügel die ich hinauf oder herunter musste. Die Strecke verläuft auch ca. 80 bis 90% im Wald und ist somit optimal für den  Sommer geeignet. Bis auf zwei Mountainbikefahrer ist mir niemand begegnet und ich war immer alleine, naja nicht ganz, die Vögel trällerten ihr Lied und gaben dem ganzen die richtige Stimmung. 😉

Kollage Bärenpfad 1

Für mich war es doch ein besonderes Erlebnis obwohl man ja meinen sollte das ich das alles kenne sollte. Ich kann euch aber versichern, das ich außer an der Burg Nohfelden noch nie irgendwas von dem gesehen habe. Schade eigentlich das man immer in die Ferne schweift obwohl die Heimat doch viele interessante Seiten zu bieten hat.

Kollage Bärenpfad 2Bärenpfad 006Für die Strecke waren 3 ½ angegeben und ich hab es fast in der Zeit geschafft, mit einer kleinen Pause an der Bärenhöhle und einer Brotzeit an der dicken Eiche. Rund um ein toller Wanderweg, bei dem ihr die Natur hautnah erleben könnt.

7 Kommentare

  1. Der Bärenpfad bei Nohfelden bin ich bis jetzt noch nicht gelaufen. Aber muss ich mal machen.

    Bei so vielen Bärentrails wird man ja ganz durcheinander, der Bärechbachpfad in Baumholder, der Bärenfelstrail in Hoppstätten-Weiersbach und den Bärenpfad in Nohfelden.

    Run Happy

    P.S. Dein neues Logo ist etwas Unscharf!

    • Hallo Maik,
      ja dachte auch zuerst es sei der Pfad in Baumholder aber beim Blick auf die Karte hab ich gesehen, dass es ein anderer ist. Hoffentlich treffen wir nicht auf einen Bären, die müssten sich ja hier wohlfühlen. 😉
      Denke er ist auch zum laufen gut geeignet, bis auf den ersten Anstieg, der ist ziemlich Steil.
      Der Bärenfelstrail kenne ich noch nicht aber mal kucken ob ich den bei Outdooraktiv.com finde. Wir wollten den Baumholderer Bärenbachpfad doch mal zusammen machen.
      Was mich ein wenig genervt hat, war meine Kamera, die ist einfach zu groß und schwer. Hätte mir damals doch was anderes kaufen sollen.

      Das Logo hab ich geändert mittlerweile, kenne mich mit dem Gimp noch net so gut aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.