Alle Artikel mit dem Schlagwort “Lamy

Internationaler Tag des Füllers

Gestern (3. November) war internationaler Tag des Füllers, wie ich auf Mastodon herausgefunden habe. Da ich seit Jahren gerne mit Füller schreibe, habe ich meine aktuellen Lieblingsfüller mal hier oben im Bild verewigt.

Mal gespannt, wer es bis zum nächsten Tag des Füllers wieder in diese Reihe schafft.

Von oben nach unten:

TWSBI ECO M

Ich bin auf Instagram auf den TWSBI ECO gestoßen und hab mich auch auf YouTube umgesehen und mich dazu entschieden dem Füller eine Chance zu geben.

Ich habe den TWSBI ECO mit der M Feder in Weiß bestellt. Es ist ein Kolbenfüller, der mittels des Kolbens mit Tinte befüllt werden kann. Man kann keine normalen Tintenpatronen in dem Füller nutzen. Ich habe den TWSBI mit schwarzer LAMY Tinte befüllt und war am Anfang doch eher skeptisch. Nach einer Weile der Benutzung hat sich meine Skepsis doch schnell verflüchtigt.

Ich dachte erst die Federgröße wäre für mich als Linkshänder eher unpraktisch, da die Feder doch viel Tinte aufs Papier bringt, das hat sich jedoch nach einer gewissen Zeit reduziert. Vielleicht hab ich den Füller auch zu voll getankt. Mittlerweile benutze ich den Füller sehr gerne, wobei ich feststelle, dass der TWSBI mehr Tinte aufs Blatt bringt als vergleichsweise ein LAMY Safari. Auf einem normalen Notizzettel ist das im Prinzip egal, aber in meinen Notizbüchern verwende ich dann doch gerne Löschblätter, wie man sie aus den Schulheften kennt, um die Tinte zu trocken. Ansonsten passiert beim Zuschlagen des Notizbuchs, dass auf der gegenüberliegenden Seite unschöne Tintenflecken entstehen.

Ein schönes Paar

Trotz der Bedenken und den zuvor beschriebenen kleinen Problemen beim Schreiben bin ich doch echt begeistert und nutze ihn täglich.