Minimalistischer Geldbeutel

5
(2)

Ich nutze den iClip nun schon seid einem Jahr und ich habe den Umstieg von einem klassischen Portemonnaie zum iClip nicht bereut.

Klar gab es am Anfang bedenken, wo ich denn meine Münzen unterbringen werde aber mein Plan war ja dieser, dass ich sobald ich Münzen bekomme, diese in der Hosentasche verstaue und zu Hause in eine Spardose werfe.

Das funktioniert auch gut wie man bei meiner letzten Hartgeldeinzahlung sieht. Seitdem die Banken geschlossen haben, hat sich da die ein oder andere Münze angesammelt und ich kann es kaum erwarten diese auf die Bank zu tragen. 🙂

Als ich den iClip bestellt habe, hatte ich noch den alten Personalausweis und den rosa farbenen Führerschein. Meinen Peros musste ich eh verlängern und meinen Lappen habe ich in einen neuen Führerschein umschreiben lassen.

So komme ich aktuell auf 7 von maximal 12 Karten im iClip.

  • Dienstausweis
  • EC Karte
  • Krankenkassenkarte
  • Perso
  • Führerschein
  • ADAC Ausweis
  • Organspendeausweis

ApplePay nutze ich mit ein N26 Konto, auf das ich monatlich immer mal 50 -100 € überweise, seid Ende April bietet meine Hausbank auch ApplePay für die VISA Kreditkarte an. Letztere nutze ich nur an der Tankstelle oder beim Online-Shopping.

Ich hab jetzt für meinen Vater auch einen iClip bestellt, er hat schon seit längerem ein Auge auf meinen geworfen und ich bin gespannt wie er ihm gefällt und wie er damit zurechtkommt.

Kommentare gerne auf Twitter.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.